Gute Thai-Frauen kennenlernen – Eigenschaften, Dating u. Tipps

0
Joinerholiday garantiert: Ideal in Bangkok, Pattaya und auf Phuket!

Gute Thai-Frauen kennenlernen – So gehts. In Thailand hat es wahrlich kein Mann schwer an weibliche Begleitung zu gelangen. Exotische und vor allem erotische Schönheiten warten quasi nur darauf einen westlichen Mann und vor allem sein Geld zu angeln. Bar-Girls, GoGo-Nutten und Freelancer treiben sich besonders an den Touristenhotspots herum und verdienen so ihren Lebensunterhalt mit Lug, Betrug und Show. Vor allem in Pattaya ist es super schwer eine gute Thai-Frau kennenzulernen. Etliche Girls dort sind schlichtweg Prostituierte, auch wenn sie es niemals zugeben würden.

Da kann so mancher schon einmal auf den dummen Gedanken kommen, dass es in Thailand nur Frauen dieser Sorte gibt… Doch weit gefehlt. Natürlich sind auch in Thailand Prostituierte und verlogene Luder in der Unterzahl. Jeder Mann hat auch in Thailand ganz einfach die Möglichkeit seine Zeit mit „guten“ Frauen zu verbringen und nicht mit Damen die schon oft mit weit mehr als 1.000 Männern geschlafen haben.

Wie du gute Girls in Thailand erkennst, wo du sie findest und was sie von ihren Mitbürgerinnen aus dem horizontalen Gewerbe unterscheidet, erfährst du hier.

Gute Thai-Frauen erkennen

Gute Frauen in Thailand lassen sich relativ einfach erkennen bzw. ausmachen. So stehen diese bisher mit nur wenigen Ausländern im Kontakt. In Line und Facebook haben sie zwar viele Freunde, kaum oder aber gar keine Ausländer sind darunter.

Zudem sind gute Thai-Frauen recht schüchtern und zurückhaltend. Keine Spur von Allüren wie „Hey handsome man – where you go“ usw.

Gute Thaifrauen arbeiten schon über lange Zeit in einem festen Job, gehen einem „normalen“ Alltag nach und können selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen. Dabei arbeiten sie keinesfalls in Bars oder sonstigen Betreiben die Nähe zum Nachtleben haben. Auch nicht als Cashier oder Bedienung! Gute Thai-Girls gehen zudem pünktlich zur Arbeit, wechseln die Arbeit nicht oft und arbeiten nicht selten sogar Jahre im selben Betrieb.

In aller Regel wissen sie nur sehr sehr wenig über das Nachtleben in Thailand und sind teilweise sogar recht schockiert, was sich in den Bars und GoGos hinter verschlossenen Türen alles so abspielt. Einen derartigen Laden haben 90% der guten Thai-Frauen ohnehin noch nicht von innen gesehen.

Als weiterer Indikator könnte auch die Tatsache dienen, dass viele gute Mädchen aus Thailand noch nicht im fernen Ausland waren. Da sie mit ihren regulären Jobs nur selten genug Geld verdienen um sich derartige Trips leisten zu können bleibt das für normale Bürger überwiegend ein Traum. Auch ein Visum zu erlangen ist gar nicht so einfach ohne die entsprechende Unterstützung oder eben eine Menge Geld…

Die meisten Girls, die bisher noch nicht mit Ausländern in Kontakt kamen haben zudem nicht wirklich viele oder teure Besitzgüter. Kostspielige Goldketten, neue iPhones und sonstige Spielereien deuten in aller Regel auf etliche Sponsoren hin. Mit 10.000 Baht im Monat lässt sich ein solcher Lebensstil einfach nicht finanzieren.

Auch das Feiern oder zumindest der übermäßige Konsum von Alkohol sagt den meisten Girls in Thailand, die nicht aus einer Bar stammen, nicht zu! Sie mögen es vielmehr zu entspannen und in Restaurants zu gehen anstatt sich jeden Abend abzuschießen.

Auch schlechte Sprache und Schimpfwörter liegen gebildeten und wohlerzogenen Mädels fern. Sie verhalten sich stets respektvoll auch gegenüber anderen Thais, die in der Gesellschaft unter ihnen stehen.

Zudem kann eine gute Thai-Frau immer für sich selbst sorgen. Das soll nicht bedeuten, dass sie deine Zuwendungen ausschlägt, sondern vielmehr dass sie sich jederzeit von dir trennen kann ohne wieder zurück in die Prostitution zu müssen…

Gute Thaifrauen sind in der Regel nicht faul und möchten in einer Beziehung zudem arbeiten und ihr eigenes Brot verdienen…


So lernst du normale Thai-Frauen kennen

Gute Thai-Girls sind definitiv nicht so einfach kennenzulernen wie beispielsweise Bargirls, Nutten und GoGo-Girls. Du findest sie definitiv NICHT in Bars, GoGos oder Discotheken (nur sehr sehr selten). Am ehesten kannst du gute Girls auf der Straße oder an ihrem Arbeitsplatz kennenlernen.

So ist beispielsweise eine Schuhverkäuferin in der Shopping-Mall, die Kassiererin im 7-11 oder aber die Bedienung im Restaurant eine Option. Am besten geht es aber in Hotels. Die Damen dort sprechen meist schon gutes Englisch und sind auch schon sozusagen an westliche Männer gewöhnt. Wichtig ist nur, dass du deinen Respekt behältst, die Frauen, wie in Europa auch, normal behandelst und nicht davon ausgehst, dass du sie mit Geld kaufen kannst.

Das funktioniert ohnehin nur bei billigen Mädels und solche möchtest du ja nicht, wenn du auf der Suche nach einer guten Thai-Frau mit Klasse bist.

Ebenfalls finden sich gute Girls auch im Internet. Doch Vorsicht ist auch dort geboten. Am ehesten konnten wir normale Girls bei Thai-Friendly im Raum Bangkok kennenlernen. In der Anonymität der Großstadt fühlen sich viele zugezogene Studentinnen und Angestellte alleine und sind nicht selten auf der Suche nach der großen Liebe und einem Partner fürs Leben.


Dating mit einem normalen Thai-Girl

Wenn du es nun geschafft hast deine Angebetete dazu zu bewegen sich auf ein Date mit dir einzulassen so solltest du dir schon ein wenig einfallen lassen. Genau wie Europäerinnen wollen Thai-Frauen auch erobert werden. Ein Besuch in der Suppenküche ist wohl kaum ausreichend.

Nimm sie viel lieber mit ins Kino, gehe anschließend mit ihr in ein gutes Restaurant essen (gerne auch europäische Küche oder exzellentes Seafood) oder bummle mit ihr durch die Mall der Stadt. Generell empfehlen sich auch immer schöne Strand- oder Skybars oder andere beeindruckende Orte. Doch auch chillige Kaffees besten sich geradezu für ein Treffen am Nachtmittag an! Sei kreativ und biete ihr etwas Abwechslung vom harten Arbeitsalltag…


Eine Beziehung aufbauen

Wenn nun aus dem Date mehr werden soll ist es wichtig langsam und behutsam eine Beziehung aufzubauen. Sex beim ersten Date ist tatsächlich nicht unmöglich, wohl aber eher die Ausnahme. Ein paar Anläufe sollte es schon benötigen.

Wenn du eine nachhaltige Beziehung mit einer guten Thai Frau aufbauen willst, dann braucht das Zeit wie überall auf der Welt. Du solltest nichts überstürzen, Vertrauen schaffen und der Dame beweisen, dass du der Richtige für sie bist.


Unterschiede zwischen normalen Frauen und Nutten in Thailand

Gute Girls sehen zuckersüß aus – niemals aber nuttig!

Inwiefern sich Thai-Nutten von guten Frauen unterscheiden ist natürlich nicht pauschal zu sagen. Erfahrungsgemäß konnten wir aber die größten Unterschiede bei den folgenden Punkten feststellen.

Besitz: 

Nutten sind extrem auf Besitz aus. Es ist ja auch ihr Job so viel wie möglich aus dem Techtelmechtel herauszuholen. Dies macht sich oft an schweren Goldketten und teuren Elektronikartikeln bemerkbar.

Auch normale Girls wollen es im Leben zu etwas bringen, bedingt durch ihr niedriges Einkommen fällt ihnen das aber schwerer. Goldketten und Schmuckstücke sind bei normalen Girls eher seltener zu finden, nicht aber unbeliebt.

Verhalten und Charakter:

Nutten benehmen sich oft nuttig, respektlos und hochnäsig. Andere in der Gesellschaft wagen es zwar nicht offen über sie zu richten, im Geheimen stehen sie jedoch nicht sehr hoch in der Gunst der Gesellschaft. Respektloses Gerede, wichtiges Gehabe und gespielte Stärke sind Markenzeichen von professionellen Girls. Generell ist es auch nicht unüblich, dass den Girls an Manieren mangelt. Umgeben tun sich Prostituierte eigentlich nur mit ihren Gleichgesinnten, wobei auch nur flüchtige Bekanntschaften gleich Freundinnen sind… Alles nur SHOW!

Gute Frauen hingegen sind in der Gesellschaft extrem angesehen, stets höflich und gewandt, umgeben sich mit vielen echten Freunden und meiden schlechte Sprache bzw. legen viel Wert auf gutes Benehmen. Auch bei Tisch kann sich das extrem bemerkbar machen – gute Mädels wissen sich zu benehmen und können nicht nur Isaan-Style essen. Auch die oft höhere Bildung einer Dame aus gutem Hause macht sich deutlich bemerkbar und der Horizont geht nicht selten weit über die Soi 6, 7 und Walking Street in Pattaya hinaus 😉

Sex:

Die Damen aus dem Gewerbe wissen natürlich wo Hinlagen und haben schon alle Scheu verloren. Das ist das was jeder Mann will. In diesem Punkt sind unserer Meinung nach die Profis den normalen Girls haushoch überlegen.

Gute Frauen in Thailand sind nicht selten extrem schüchtern und wissen nicht so recht, wie was im Bett abgeht. Meist nehmen sie den passiven Part ein und es braucht etliche Zeit bis sich die Mädels im Bett zu 100% öffnen…

Geldgeilheit:

Geld spielt in Thailand eine extrem wichtige Rolle. Kaum in einem anderen Land scheint Geld eine dermaßen hohe Stelle einzunehmen. Obwohl Nutten ungefähr doppelt so sehr auf Geld aus sind, so können wir nicht behaupten, dass Geld bei guten Thai-Frauen keine Rolle spielt.

Geld regiert die Welt und in Thailand ganz besonders. Auch gute Frauen fordern von ihren Thai-Boyfriends Zuwendungen. So natürlich auch von Ausländern. Generell behaupten wir, dass normale Girls zwar nicht vorrangig Geld im Sinn haben, ganz ausgeblendet wird das aber in Thailand wohl nie.


Noch etwas zum Nachdenken… Lag es am Aussehen des Typen!? Wir glauben es nicht!

Welche Erfahrungen mit Girls aus dem Rotlicht und normalen Thai-Frauen hast du gesammelt?


Täglich neu aus: Thailand, Philippinen, Kambodscha, Hongkong, uvm.
Share.

Leave A Reply