Nachtleben Manila Guide – Alle Infos und Tipps

0
Joinerholiday garantiert: Das beste Portal um Filipinas zu treffen!

Manila Nachtleben – Manila ist die Hauptstadt der Philippinen und mit mehreren Million Einwohnern auch die größte Stadt im Land. Armut und Reichtum liegen dicht nebeneinander, und obwohl Manila nicht wirklich ein Touristenort ist, zieht es jährlich doch einige in die Hauptstadt. Einer der Gründe ist sicherlich das Manila Nachtleben, denn ähnlich wie in Bangkok erwartet dich auch hier ein pulsierendes und abgefahrenes Nachtleben. Zwar ist das Nachtleben in Manila nicht mit den von Bangkok zu vergleichen, doch garantiert wirst du Mitthilfe unseres Manila Nachtleben Guides das passende Angebot für dich finden.

Wo findet das Nachtleben in Manila statt?

Manila hat insgesamt 4 große Rotlichtbezirke wo sich die meisten Bars finden und das Nachtleben abspielt: P Burgos Street in Makati, EDSA Entertainment Complex, Ermita & Malate. Vor allem bei deiner ersten Reise nach Manila solltest du dir eine Unterkunft in einem dieser Viertel suchen, da das rumkommen in der Stadt extrem zeitaufwändig ist. Unser persönlicher Favorit ist die P Burgos Street in Malaki. In dieser Gegend ist es auch am sichersten für Touristen, was man sonst von Manila nicht immer behaupten kann. Ermita & Malate haben den Vorteil, dass es etwas günstiger als in der P Burgos Street ist und diese auch direkt nebeneinander am Meer liegen. Zugegeben, das Meer in Manila dient lediglich als schöner Anblick von hoch oben, die Bucht an sich und die Wasserqualität ähnelt einer Kloake.

In den 4 Bezirken befinden sich auch die meisten der Girly Bars. Welche die besten sind und welche du dir auf keinen fall entgehen lassen solltest, fassen wir hier ebenfalls kurz zusammen, damit du sofort weißt, welche Gegend sich für dich am besten eignet. Am Ende des Manila Nachtleben Guide findest du noch eine Karte, wo alle wichtigen Orte eingetragen sind.

Die P Burgos Street ist eine 200m lange Gasse wo sich viele Bars befinden. Du kannst die P Burgos Street auch mit der Soi Cowboy in Bangkok vergleichen. Hier findest du nicht nur aGoGo Bars, sondern auch Restaurants, Sport-Bars, Massagesalons, freischaffende Frauen, viele Ladyboys und Hotels. Die beiden besten und am längsten etablierten Girly Bars auf der P Burgos sind das Bottoms und das High Heels, dort findest du garantiert die passende Begleitung für die Nacht.

Ermita ist das älteste Rotlichtviertel in Manila. Früher war der Ort der Nightlife Spot schlecht hin und die Girls gingen anscheinend ab, wie man es sich nur schwer vorstellen kann. Leider hat auch dieser Ort in den letzten Jahren etwas an Intensität verloren. Dennoch findest du immerhin noch 15-20 Bars mit reichlich guten Mädchen.

Malate befindet sich direkt neben Ermita und ist vor allem durch seine KTVs und Karaoke Bars bekannt. Mit insgesamt über 50 Bikini Bars und KTVs wirst du auch hier garantiert ein Girl nach deinem Geschmack finden. Die Mädchen in diesen Bars sind in der Regel attraktiver als anderswo, dafür sind die Preise jedoch etwas höher.

EDSA Entertainment Complex ist vergleichbar mit der Nana Plaza in Bangkok, jedoch wesentlich kleiner. Lediglich 7 Bars findest du hier, die wohl anscheinend auch alle den gleichen Besitzer gehören. Eigentlich reicht die Auswahl vollkommen aus, denn die beste Bar in der Umgebung ist der Cotton Club.


Die besten Clubs in Manila

Manila hat anders als z.B. Bangkok oder Pattaya relativ wenige Nachtclubs, jedenfalls für die Größe der Stadt. Zugegeben, Manila ist auch nicht so touristisch wie Bangkok, deshalb wäre es auch ein Blödsinn hunderte von Clubs zu eröffnen. Wir haben dir deshalb die besten Clubs in Manila herausgesucht, wo sich das komplette Manila Nachtleben abspielt und du garantiert eine Begleitung für die Nacht finden wirst.

Valkyrie

Das Valkyrie ist die Nummer 1 unter den Nachtclubs in Manila und besonders beliebt unter wohlhabenderen Filipinos der Hauptstadt. Den Club findest du in Makati und jeder Taxifahrer kennt ihn. Dieser ist auch einer der größten Nachtclubs in Asien und in Manila sowieso. Mehr als 2.000 Personen haben auf den beiden Etagen platz! Auch die Girls, die den Club besuchen könnten nicht besser sein, denn hier findest du wirklich jeden Tag die High Society. Das ganze hat jedoch seinen Preis. 800 Pesos an Wochentagen / 1.000 Pesos am Wochenende (einschließlich 2 Getränke) werden fällig um in den Club zu dürfen.

Exklusiv

Mitten im im Malate Viertel findest du den Exklusiv Club, ebenso einen der besten und beliebtesten Clubs in Manila, wo täglich ein wahnsinniges Nachtleben stattfindet. Hier kommen vor allem die Bargirls nach der Arbeit her, da die Karaoke und KTV Bars von Ermita nur 10 Minuten entfernt liegen. Gegen 1 Uhr füllt sich der Club. Hier findest du garantiert das passende Girl. Freelancer Garantie!

Chaos Club

Abseits des touristischen Viertels im Parañaque-District liegt der Chaos Club, welcher ein Club aus modernem Nachtclub mit einer zurückhaltenden Atmosphäre ist. Als Tourist wirst du hier viele Blicke auf dich ziehen, da sogut wie keine hier her kommen. Ein Besuch kann sich aber allemal lohnen. Alleine würden wir hingegen nicht kommen, vor allem am Abend kann es in der Umgebung etwas gefährlich werden. Der Eintritt beträgt 500 Pesos (normale Nächte) / 1.000 Pesos (Events),  inklusive 1 Getränk.

71 Gramercy

Der höchste Nachtklub in Manila befindet sich im 71. Stockwerk der Gramercy-Residenz in Makati. Der atemberaubenden Blick auf die Skyline von Makati und rund auf Manila ist einfach großartig! Wenn du einmal in Manila bist, dann darfst du diesen Club auf keinen fall auslassen!

Palace Pool Club

Der Palace Pool Club ist die beste Tag-Disko und Pool-Club auf den Philippinen. Dieser ist auf den Philippinen sehr bekannt und auch dementsprechend beliebt. Er liegt in Makati direkt neben dem Valkyrie und ist daher einfach zu finden. Aber nicht nur der Pool ist sehr beeindruckend, sondern auch die Filipinas die hier her kommen, sind extrem heiß… glaube es uns einfach! Freitag und Samstags beträgt der Eintritt 800 Peso (inklusive Pool, Handtuch und 2 Getränken), ansonsten ist der Eintritt frei.


Massage Parlours & Happy End Massagen

Die Happy End Massagen auf den Philippinen laufen in der Regel etwas anders ab als beispielsweise in Thailand. Erstens sind diese hier nicht so ganz beliebt und verbreitet wie in Thailand und zweitens wird kein Sex angeboten. Wenn du also zu einer Happy End Massage gehst, dann sei dir bewusst, dass du dich mit einem Hand Job bzw. Blow Job zufrieden geben musst. Der Preis für eine normale Schwedische Massage beträgt in der Regel 300-400 Peso, die Zusatzleistung kommt noch on top (500 Hand Job, 1000 Blow Job). Wenn du gezielt nach einer Happy End Massage aus bist, dann frage am besten vorher, ob sie diesen Dienst anbieten, sonst kann es durchaus sein, dass du leer ausgehst.

Heiße Girls in der Flight 168 KTV

Der bekannteste und am längst etablierteste Massagesalon ist der Flight 168 und befindet sich im Air Force One-Komplex, nur unweit vom Flughafen entfernt. Die Preise sind hier recht hoch: Du musst hier separat für das Zimmer und die Frauen bezahlen, jeweils rund 2.500 Pesos, was das ganze preislich zu einer sehr kostspieligen Angelegenheit macht. In unseren Augen ist die Massage deshalb nur bedingt zu empfehlen. Diese Massage ist eine Seifenmassage, natürlich gibt es aber auch die herkömmlichen Happy End Massagen in Manila.

Die besten Chancen auf ein Happy End sind in den Salons von Malate sowie direkt an der P Burgos Street. Eine besondere Art von Salon, der auf Prostata Massagen spezialisiert ist, ist das Abacca Spa im Norden von Makati.


Freelancer in Manila

Es gibt mehrere Orte in Manila, wo du Freelancer Girls treffen kannst, die gerne zu dir ins Hotel mitkommen. Vor dem Robinson in Malate, im LA Café in Ermita, in den Straßen von Malate (spät Abends), in der P Burgos Street und der Hof im Café Havana & Starbucks in Greenbelt 3 in Makati. Diese Adressen solltest du dir merken, denn hier findest du die meisten Freelancer Girls in Manila.

Die Preise unterscheiden sich je nach Viertel und ohne vorher auszuhandeln, geht sowieso nichts. Generell liegen die Preisvorstellungen bei 1500-2500 Peso für Freelancer in Manila, doch es geht auch deutlich teurer und etwas günstiger. Manche bieten ihre Dienste auch schon für 800 Peso an, doch hier ist etwas aufzupassen. Du weißt nie ob die Ladys unter Drogen stehen und wo sie sich am nächsten Tag befinden, falls dein Hotelzimmer geplündert wird. Auch das gehört leider zum Manila Nachtleben dazu… Doch dazu später mehr.

Ein guter Ort um Freelancer in Manila zu treffen, sind auch die Diskos und Clubs. Das LA Café ist zwar kein wirklicher Club, doch hier hast du zweifelsohne die besten Chancen. Hier triffst du am Abend rund 100 Girls, die auf der Suche nach Kunden sind und die dich liebend gerne begleiten werden. Die Preise für Short Time liegen hier bei rund 2500 Peso, je nach Verhandlungsgeschick geht es aber auch deutlich günstiger.


Preise Nachtleben Manila

Anders als z.B. Angeles City ist Manila relativ teuer. Nicht nur die Getränkepreise, sondern auch die Girls haben es in sich und rufen sehr hohe Preise auf. Aber so ist es nunmal, da kann man nichts machen. Damit du einen groben Überblick über die Preise in Manila bekommst, listen wir einige der Preise auf:

  • Gutes Hotel: 40-60€ pro Nacht
  • Girls: 3000-4000 Peso
  • Ladydrinks: bis zu 300 Peso
  • Lokales Bier in Diskos: 100-150 Peso
  • Drinks in Diskos: 150-200 Peso
  • Flasche Vodka: 3000 Peso
  • Massage: 300-400 Peso
  • Happy End Massage HJ/BJ: 500/1000 Peso

Die hier angegeben Preise sind nur Durchschnitt. Es geht zwar auch günstiger, aber auch deutlich teurer! Wenn du auf einen Budget Urlaub aus bist, dann ist Manila definitiv das falsche Ziel für dich. Schaue dich da besser in Angeles einmal um.


Sicherheit Nachtleben Manila

Manila gilt keinesfalls als Stadt mit geringer Kriminalität oder hoher Sicherheit, deshalb solltest du besonders vorsichtig sein, wenn du dich (vor allem alleine) in das Manila Nachtleben stürzt. In Manila gibt es etliche Drogenabhängige, welche teilweise regungslos am Boden verharren, verwirrt umherlaufen oder gar aggressiv auftreten, diese können unberechenbar sein, gehe ihnen deshalb so weit es geht aus dem Weg.

Obdachlose prägen ebenfalls das Straßenbild von Manila. Sogar in den Touristenvierteln und am Manila Baywalk sind diese anzutreffen. Als Toilette dient die Bucht von Manila. In unmittelbarer Reichweite finden sich auch schon die Schlafquartiere in Form eines einfachen Pappkartons oder einer Plastiktüte. Diese armen Menschen versuchen natürlich auch nur über die Runden zu kommen und stehlen deshalb gerne auch mal die Wertsachen der Touristen. Diese werden anschließend sofort vertickt.

Räuber und Kriminelle sind leider ebenfalls sehr viele in der Stadt unterwegs… Zweifellos besteht in Manila zu den Abendstunden die Gefahr bestohlen und ausgeraubt zu werden. Was wir in den als sicherer geltenden Gebieten wie Malate und Makati nicht generell ausschließen möchten, halten wir in Seitengassen und abseits der Menschenmengen für sehr wahrscheinlich. Auch Überfälle mit Messern und anderen Waffen sind nicht auszuschließen.

Das mag jetzt zwar alles sehr unsicher und gefährlich klingen, doch lasse dich nicht verunsichern. Reise am besten zu zweit, oder verwende immer ein Taxi, lasse deine Wertsachen im Hotelsafe und gehe mit etwas Köpfchen durch die Stadt, dann wird dir auch in Manila nichts passieren.

Sicherheitstipps fürs Manila Nachtleben

1. Trage niemals viel Bargeld mit dir! Zeige es nicht öffentlich
2. Versuche keine Kreditkarten oder anderen wichtigen Gegenstände wie Passports etc. mitzuführen
3. Trage keinen oder nur sehr unauffälligen Schmuck
4. Trage keine Armbanduhr
5. Verzichte Nachts darauf mit deinem teuren Smartphone umherzulaufen und stelle es vor allem in armen Vierteln nicht zur Schau
6. Meide Armenviertel und Slums zu jeder Tages- und Nachtzeit
7. Lass dich auf keine Gespräche mit Personen am Straßenrand ein
8. Lehne Angebot in Hinblick auf Sex, Drogen usw. freundlich ab – sofern du nicht möchtest
9. Gehe wenn möglich nur in belebte Gegenden
10. Gib dich selbstbewusst, versuche aber immer Streit aus dem Weg zu gehen
11. Nachts ist es ratsam die offiziellen Taxen zu nutzen um ans Ziel zu gelangen
12. Sprich mit keinen Fremden, welche dich in ein Gespräch vermitteln wollen.


Manila Nachtleben Map

Lasse dich von Manila nicht abschrecken. Die Stadt ist garantiert keine Traum-Metropole und auch nicht für einen längeren Aufenthalt gedacht, doch garantiert wirst du hier eine schöne Zeit verbringen können.

Warst du schon einmal in Manila? Wie hat dir das Manila Nachtleben gefallen?


Täglich neu aus: Thailand, Philippinen, Kambodscha, Hongkong, uvm.
Share.

Leave A Reply